Villa Hupfeld

Villa Hupfeld

Erfasst am 13.12.2016

Gebäudezustand
Guter Zustand
Kategorie
Sanierungskonzept
Objekt-Nr.
257
Ort

Lumumbastraße 11, 04105 Leipzig


Informationen

Beschreibung

Zweigeschossiger Eckbau im Jugendstil/Reformarchitektur, im mittleren Teil Rundbau mit Fenstergalerie im DG und Figurengruppen auf der Balustrade im 1. OG, an den Seitenteilen des Gebäudes zwei überdimensional große Dachgiebel, von Verdachung durchbrochene Fassade und Zwischengeschosse über 2. OG. Im EG jeweils ein Erker mit Verdachung. Über mittleren Bauteil begehbare Laterne mit Kupferhelm.

Baujahr
1910
Geschichte

Die Villa wurde nach Plänen des Architekten Emil Franz Hänsel für den Industriellen, Ludwig Hupfeld, der Gründer der AG-Klavierwerke, errichtet. Die Inneneinrichtung wurde von Paul Würzler-Klopsch geplant und umgesetzt. Noch heute befindet sich ein großer Musiksaal im Haus, der für die Präsentation von neuen Erfindungen vorgesehen war. Nach dem 2. Weltkrieg fanden in diesem Gebäude griechiche Partisanenkinder Zuflucht. Das Gebäude diente später als Internat und Schulungszentrum der Gewerkschaft. Von 1992 bis 2006 hatte hier das Institut francais seinen Sitz.

Nutzung
Derzeitige Nutzung

als Wohn- und Bürogebäude

Ursrpüngliche Nutzung
  • Entstehungszeit: Wohnen
  • Villa
Fläche
Grundstücksfläche

Keine Daten vorhanden

Nutzfläche

Keine Daten vorhanden

Sonstiges

Keine Daten vorhanden


Sanierungskonzepte

Originalgetreue Sanierung (?)

Denkmalpflegerische Besonderheiten

Sanierung von 2008 bis 2011. Es entstanden sechs exklusive Wohnungen. Angrenzender Park mit einer Fläche von 2500 m², Teich und Tennisplatz.

Links

Bilder

Villa Hupfeld


Karte

Lumumbastraße 11, 04105 Leipzig


Kontakt

Eigentümer / Ansprechpartner

Kontaktieren Sie den/die Eigentümer_in. Dazu ist eine Registrierung erforderlich.

Eigentümer_in kontaktieren
Ansprechpartner_in