Wohnhaus

place
Neefestraße 81, 09119 Chemnitz

Ursprung

Entstehungszeit: Wohnen

Ursprüngliche Nutzung

Wohnen & Geschäft - Haus

Informationen

Sie brauchen mehr Informationen oder Informationen sind nicht korrekt?

Kontakt aufnehmen
Gebäudezustand

Kategorie

Bedrohtes Denkmal

Objekt-Nr.

220

Ort

Neefestraße 81, 09119 Chemnitz auf Karte anzeigen

Beschreibung

Mehrfamilienwohnhaus in guter Stadtlage

Baujahr

um 1920

Nutzung

Derzeitige Nutzung

leerstehend

Sonstiges

- das unmittelbare Nachbarhaus zeigt, wie es ausschauen könnte! Die reichhaltig dekorierte Fassade - teilweise in Klinkerausführung - würde sogar noch prächtiger wirken, als bei dem renovierten Nachbarhaus. Des Weiteren sind die Energie- und Heizwerte besser, da es in der Reihe steht! Es könnte also besser vermietbar sein als das Nachbarhaus. Neun geräumige Wohnungen mit Aussicht, da leichte Hanglage. Grüner Hinterhof und Parkmöglichkeiten vor dem Haus.

Sie haben mehr Infos oder die Daten sind nicht korrekt?

Daten bearbeiten

Alle Bilder

1 Bild

Ort

Ähnliche Objekte

  • Badergasse 7

    Badergasse 7, Pirna

    place
    Badergasse 7, 01796 Pirna
  • Ehemaliger Gasthof Wolfshain bei Beucha

    Ehemalger Gasthof Wolfshain

    place
    Dorfring 5, 04824 Brandis
  • Glaswerk, Detail im Sonnenuntergang

    Glaswerk, ehemals OSRAM

    place
    Straße der Einheit 2, 02943 Weißwasser/Oberlausitz
  • aktueller Zustand

    Herrenhaus ehemaliges Rittergut Pinnewitz - Schloss Pinnewitz e.V.

    place
    Schloßpark 1, 01623 Nossen
  • Johannisstrasse 16

    Johannisstrasse 16

    place
    Johannisstraße 16, 04600 Altenburg
  • Altar

    Kirche Burkhardswalde

    place
    Markt 1, 01665 Klipphausen
  • Hempelstrasse 7

    Hempelstrasse 7

    place
    Hempelstraße 7, 04600 Altenburg
  • Ansicht

    Altes Amtshaus Gotha

    place
    Augustinerstraße 15, 99867 Gotha
  • Helfen Sie mit und tragen Sie ein
    Denkmal ein.

    Denkmal eintragen

Die Denkmaldatenbank für Mitteldeutschland

In der Datenbank finden Sie bedrohte Baudenkmäler und beispielhafte Denkmalsanierungen aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Mehr über uns
Landessignet des Freistaates Sachsen

Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Initiiert von