Kirche Burkhardswalde

place
Markt 1, 01665 Klipphausen

Ursprung

Entstehungszeit: Gotteshaus

Herausforderungen

Erhaltung

Ursprüngliche Nutzung

Sakralgebäude - Kirche

Erfolgreiche Sanierungskonzepte

Sie haben Ideen, Anregungen oder Vorschläge zum Erhalt?

Kontakt aufnehmen

Informationen

Sie brauchen mehr Informationen oder Informationen sind nicht korrekt?

Kontakt aufnehmen
Gebäudezustand

Kategorie

Bedrohtes Denkmal

Objekt-Nr.

25

Ort

Markt 1, 01665 Klipphausen auf Karte anzeigen

Baujahr

um 1470

Nutzung

Derzeitige Nutzung

Kirche

Ursprüngliche Nutzung

Die Burkhardswalder Kirche gehört zu den ältesten Kirchen im Kirchenbezirk Meißen. Gelegen an einer Wanderroute durch das Triebischtal, ist sie ein beliebtes Ausflugsziel für Wandergruppen und historische Interessierte. Holzproben im Dachstuhl haben e

Sie haben mehr Infos oder die Daten sind nicht korrekt?

Daten bearbeiten

Alle Bilder

5 Bilder

Ort

Ähnliche Objekte

  • Ansicht

    Altes Amtshaus Gotha

    place
    Augustinerstraße 15, 99867 Gotha
  • Beim Goldenen Pflug 4a

    Beim Goldenen Pflug 4a

    place
    Beim Goldenen Pflug 4A, 04600 Altenburg
  • Friedrich-Ebert-Strasse 4

    Friedrich-Ebert-Strasse 4

    place
    Friedrich-Ebert-Straße 4, 04600 Altenburg
  • Gebäudeansicht von der Unteren Hauptstraße

    Historistisches Wohnhaus

    place
    Untere Hauptstraße 4, 04668 Mutzschen
  • Strassenansicht

    Hotel "Goldene Sonne"

    place
    Freiligrathstraße 1, 06712 Zeitz
  • Villa Hörügel

    Villa Hörügel

    place
    Rathenaustraße 36, 04179 Leipzig
  • Wohnhaus

    Wohnhaus

    place
    Martinstraße 14, 06108 Halle (Saale)
  • Gabelentzstrasse 15a

    Gabelentzstrasse 15a

    place
    Gabelentzstraße 15A, 04600 Altenburg
  • Helfen Sie mit und tragen Sie ein
    Denkmal ein.

    Denkmal eintragen

Die Denkmaldatenbank für Mitteldeutschland

In der Datenbank finden Sie bedrohte Baudenkmäler und beispielhafte Denkmalsanierungen aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Mehr über uns
Landessignet des Freistaates Sachsen

Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Initiiert von