Villa Steyer

place
Mühlholzgasse 2, 04277 Leipzig

Ursprung

Entstehungszeit: Wohnen

Ursprüngliche Nutzung

Wohnen & Geschäft - Villa

Informationen

Sie brauchen mehr Informationen oder Informationen sind nicht korrekt?

Kontakt aufnehmen
Gebäudezustand

Kategorie

Akut bedrohtes Denkmal

Objekt-Nr.

275

Ort

Mühlholzgasse 2, 04277 Leipzig auf Karte anzeigen

Beschreibung

Zwei Wirtschaftsgebäude und das erhaltene Souterraingeschoss einer ruinösen Villa sowie Park und Reste der Einfriedung

Nutzung

Ursprüngliche Nutzung

Auf dem ursprünglich zur Mühle gehörenden leicht erhöhten Grundstück, der "Playe" gegenüber dem (heute zerstörten) Mühlengebäude ließ sich die Witwe des Mühlenbesitzers 1908 vom Architekten Max Bösenberg eine Villa erbauen. Von dem stattlichen Hauptgebäude blieb nach der Zerstörung im Jahre 1943 nur noch eine malerische Ruine. Das erhaltene Untergeschoß mit den originalen Vergitterungen an Eingangstür und Fenstern und den reliefierten Lisenenansätzen zeugt noch heute von der künstlerischen Qualität des Jugendstilbaus. Erhalten sind die Nebengebäude: Stall, Remise und Kutscherwohnung und der Verbindungsbau zum Hauptgebäude, die einen kleinen Hof umschließen. Mit ihren bewegten Dachformen, bewusst unterschiedlichen Ziegelformen, dem Türmchen und Holzklappläden bildeten sie ursprünglich einen rustikalen Gegensatz zu den eleganten Jugendstilformen des Wohngebäudes. Der Villengarten wird fast vollständig von Futtermauern aus Naturstein-Zyklopenmauerwerk mit Naturstein-Plattenabdeckung eingefriedet. Entlang der Wolfgang-Heinze-Straße hat sich oberhalb der Mauer ein historischer Ziergitterzaun mit kannelierten, eisernen Säulen erhalten. Auf der Spitze des Grundstücks befindet sich ein Aussichtsplatz. An dieser Stelle sah der Entwurf von Max Bösenberg ein Gartenhaus vor, dessen Realisierung jedoch ungeklärt ist. Ein weiterer Sitzplatz existiert oberhalb der Futtermauer an der Wolfgang- Heinze-Straße im nördlichen Abschnitt, der sich heute noch durch vier Postamente und dem erhöhten Relief ablesen lässt. Im Garten befindet sich wertvoller Altgehölzbestand.

Sie haben mehr Infos oder die Daten sind nicht korrekt?

Daten bearbeiten

Alle Bilder

6 Bilder

Ort

Ähnliche Objekte

  • Ansicht Nordfassade

    Gutshof Kirchplatz 1 Zeitz OT Kayna

    place
    Kirchplatz 1, 06712 Zeitz
  • Spirituosenfabrik

    Spritfabrik

    place
    Raffineriestraße 29, 06112 Halle (Saale)
  • Eckgebäude Friedenstraße 28/Schliebenstraße 5a in Zittau

    Wohn- und Geschäftsgebäude

    place
  • Georg Schwarz Straße 222 Ansicht von der Straße aus

    Eisenbahnerwohnhaus am S-Bahnhof Leipzig-Leutzsch

    place
    Georg Schwarz Straße 222, 04179 Leipzig
  • Weberei Ernst Seifert

    Palla Textilwerke Glauchau

    place
    Otto-Schimmel-Straße 8, 08371 Glauchau
  • Ansicht

    Wohnhaus

    place
    Ernst-Thälmann-Straße 41, 09661 Hainichen
  • Wohnhaus

    Wohnhaus

    place
    Roßmarktstraße 29, 04177 Leipzig
  • Wohnhaus Calvisiusstraße 24

    Wohnhaus Calvisiusstraße

    place
    Calvisiusstraße 24, 04177 Leipzig
  • Helfen Sie mit und tragen Sie ein
    Denkmal ein.

    Denkmal eintragen

Die Denkmaldatenbank für Mitteldeutschland

In der Datenbank finden Sie bedrohte Baudenkmäler und beispielhafte Denkmalsanierungen aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Mehr über uns
Landessignet des Freistaates Sachsen

Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Initiiert von